Willkommen beim Projekt Prima Klima Lebenswelt

Gemeinsam für eine klimabewußte Zukunft

Erfahre mehr über uns

Veranstaltungen

@PrimaKlima

Demo für temporäre Schulstraßen #1

Bouché-Grundschule (Bouchéstraße)

Die zeitlich begrenze Absperrung der Straße vor dem Schulgebäude bewirkt ein vermindertes Verkehrsaufkommen. Die Kinder können selbstständig und in Ruhe ankommen und konzentriert den Unterricht beginnen. Die Erhöhung von Selbstwertgefühl, Sicherheit und Arbeitsfähigkeit der Schüler*innen ist in unser aller Interesse.

Seid dabei – ab 7.30 Uhr mit uns und den Schüler*innen auf der Straße. Malt Plakate und werbt mit uns für einen sicheren Schulweg für unsere Kinder. Warme Getränke und Spielzeug sind vorhanden!

#Familie & Kinder#Nachhaltigkeit & Umwelt

Kräuterkerzen aus Bienenwachs selbermachen

RESI - der Ressourcenladen (Bouchéstraße 79B, 12435 Berlin)

Duftete Bienenwachskerzen mit Kräutern und natürlichen Ölen selber herstellen. Wohltuend, erfrischend für jede feine Nase ein tolles individuelles Geschenk.
Ein Workshop für Familien mit Kindern ab fünf Jahren. Auf Spendenbasis!
 
#Familie & Kinder#Kunst & Kultur#Nachhaltigkeit & Umwelt

Demo für temporäre Schulstraßen #2

Kiefholz-Grundschule (Kiefholzstraße)

Die zeitlich begrenze Absperrung der Straße vor dem Schulgebäude bewirkt ein vermindertes Verkehrsaufkommen. Die Kinder können selbstständig und in Ruhe ankommen und konzentriert den Unterricht beginnen. Die Erhöhung von Selbstwertgefühl, Sicherheit und Arbeitsfähigkeit der Schüler*innen ist in unser aller Interesse.

Seid dabei – ab 7.30 Uhr mit uns und den Schüler*innen auf der Straße. Malt Plakate und werbt mit uns für einen sicheren Schulweg für unsere Kinder. Warme Getränke und Spielzeug sind vorhanden!

#Familie & Kinder#Nachhaltigkeit & Umwelt

Upcycling: Schwämme, Lappen und Pads aus Socken und T-shirts zaubern

RESI - der Ressourcenladen (Bouchéstraße 79B, 12435 Berlin)

Aus Socken und T-Shirts stellen wir für die Küche bunte Upcycling-Schwämme, -Lappen und -Pads her.

Max. 10 Teilnehmer*innen. Bitte anmelden: neugebauer@klima.kungerkiez.de

Der Workshop ist kostenlos, über eine Spende freuen wir uns!

#Familie & Kinder#Nachhaltigkeit & Umwelt

Nachhaltiges Familienbasteln

Resi - der Ressourcenladen, Bouchéstraße 79B, 12435 Berlin

Wir basteln nachhaltig jeden Donnerstag. Mit der Familie und zu jahreszeitlich passenden Themen. Kommt vorbei!

Resi - der Ressourcenladen, Bouchéstraße 79B, 12435 Berlin

#Familie & Kinder#Kunst & Kultur

Freitägliches Gärtnern

Schmollerplatz

Jahreszeitliches Gärtnern mit José & Martin, Treffpunkt: Schmollerplatz

 

#Familie & Kinder#Nachhaltigkeit & Umwelt

Aktuelles

KIEZRADELREKORD

Im Sommer kann jede/r radeln, aber wie sieht es im Winter aus? Wir laden Euch vom 15.11. 2022 bis zum 15.01.2023 ein, eure Lastenrad-Km zu zählen und tolle Preise abzusahnen! Preise gibt es in drei Kategorien: (1) eigene Lastenräder; (2) eigene E-Lastenräder & (3) KiezIni-E-Lastenräder! Registriert Euch bei Resi vor Ort und schon kann es losgehen!

Ideenwettbewerb 2023

Die neue Runde ist gestartet! Auch in 2023 unterstützen wir Euer nachhaltiges Kiezprojekt mit bis zu 3.000 Euro. Anmeldeschluss ist der 9. Dezember 2022. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Ideenentwickeln und sind gespannt auf Eure Einreichungen!

Prima Klima Lebenswelt

Unsere Lebensstile gestalten unsere Lebenswelt und umgekehrt. Sie bedingen und benötigen einander. Ihr Einfluss ist gegenseitig und wechselwirkend. Das Vorhaben Prima-Klima-Lebenswelt – bewusst und neutral in unsere Zukunft will helfen, gemeinsam mit den Menschen in Alt-Treptow den Alltag, die Lebensstile und das Lebensumfeld klimafreundlicher, nachhaltiger und zukunftstragender zu gestalten. Es geht um die Schaffung einer Lebenswelt, in der Menschen ihre Lebensstile niedrigschwellig und klimabewusst verändern und einbringen können.

Förderzeitraum: 01.11.2021 bis 31.10.2024.

Das Modellprojekt wird im Rahmen der „Maßnahmen zum nationalen Klimaschutz“ mit dem Förderkennzeichen 67KEM0008A+B vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Bild